TVT Damen vs. FSG Neuhofen Waldsee 2

8. November 2021

Damen – Verbandsliga

TV Thaleischweiler vs FSG Neuhofen-Waldsee II (14:7 / 27:17)

Nach zwei Erfolgen in den ersten beiden Saisonspielen, stand an diesem Wochenende das Heimspiel gegen die zweite Damenmannschaft der FSG Neuhofen-Waldsee an. Die gegnerische Mannschaft war uns unbekannt und somit wussten wir auch nichts über deren Spielweise, was eine Vorbereitung auf das Spiel schwierig machte.

Das Spiel begann für unsere Mannschaft mit drei vergebenen Großchancen in den ersten drei Spielminuten, weswegen man plötzlich in der vierten Spielminute mit 1:0 in Rückstand lag. Das sollte dann aber in der Begegnung das einzige Mal sein, wo die Gäste einen Treffer mehr hatten als unsere Mannschaft. Wir glichen zum 1:1 aus und setzten uns bis zur 20. Minute auf 10:3 ab. Wir standen gut in der Abwehr, was ausschlaggebend für unsere Führung war. Nun versuchten die Gäste ihr Angriffsspiel durch eine siebte Feldspielerin variabler zu machen, was uns auch kurzzeitig vor einige Probleme stellte. Es war schließlich das erste Mal, dass unsere Mannschaft gegen so eine Angriffsformation spielen musste. Nichts desto trotz kamen wir damit nach drei, vier Angriffen der FSG auch zurecht und konnten dadurch sogenannte einfache Tore ins leere gegnerische Tor erzielen. So gingen wir mit einem beruhigenden 15:7 Vorsprung in die Halbzeitpause.

Halbzeitthemen waren dann die Chancenauswertung und das Abwehrspiel gegen die siebte Feldspielerin.

Beide Problemfelder wurden von unserer Mannschaft zu Beginn der zweiten Halbzeit gut „abgearbeitet“ und bis zur 45. Minute setzten wir uns auf 24:10 ab. Das Spiel war da schon längst entschieden, was man auch unserer Mannschaft deutlich anmerkte. Die letzten Minuten plätscherten deswegen so dahin, ohne dass wir noch spielerische Akzente setzten mussten, um den Vorsprung zu behaupten. Am Ende stand dann ein deutlicher 27:17 Heimsieg auf der Anzeigentafel, der sicherlich verdient war.

Einsatz und Einstellung stimmten heute bei unserer Mannschaft wieder. In manchen Situationen agierten wir im Angriff etwas unglücklich, was dem Erfolg aber keinen Abbruch tat. Gegen die Angriffsvariante der siebten Feldspielerin der FSG haben wir uns ganz gut aus der Affäre gezogen und hier konnte sich sogar unsere Torhüterin mit zwei Treffern ins leere gegnerische Tor in die Torschützenliste eintragen. Glückwunsch an unsere Mannschaft zum Sieg und zu optimalen Saisonstart, was die Punkteausbeute angeht.

Es spielten:

Jule Koßmann (TW), Jenny Schick, Natascha Pfeffer, Jana Rohr, Michelle Hannich, Chiara Winnwa, Lara Hasenstab, Luca-Sophie Winkelhoff, Lea Edrich, Franziska Gries

TVT Damen vs. FSG Neuhofen Waldsee 2