HSG Dudenhofen/Schifferstadt vs TV Thaleischweiler (23:8 / 43:19)

12. Dezember 2022

Damen – Pfalzliga

HSG Dudenhofen/Schifferstadt vs TV Thaleischweiler (23:8 / 43:19)

An diesem Wochenende stand die nächste hohe Hürde für unsere Damenmannschaft auf dem
Spielplan. Wir mussten bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt antreten, die mit nur vier
Minuspunkten eine der Mannschaften ist, die ganz oben in der Tabelle rangieren.
Es dauerte fünf Minuten bis die Gastgeberinnen im Spiel richtig angekommen waren. Bis dahin
hatten wir eigentlich einen passablen Start hingelegt und lagen 3:2 zurück. Doch dann verloren
wir jeglichen Zugriff auf das Spiel und nach 15 Minuten lagen wir 14:4 in Rückstand. Da war
dann das Spiel auch schon gelaufen. Die HSG konnte nun schalten und walten wie sie wollte
und nutzte dies auch konsequent aus, um sich bis zur Halbzeit eine 23:8 Pausenführung
herauszuwerfen.
Im zweiten Spielabschnitt änderte sich nichts mehr am Spielverlauf. Die HSG spielte weiter ihr
Spiel und wir ließen es weitestgehend zu, dass unserer Torfrau Angriff für Angriff die Bälle um
„die Ohren geworfen“ wurden. So wuchs unser Rückstand stetig an und am Ende der Partie
mussten wir eine deutliche 43:19 Auswärtsniederlage quittieren.
Wir haben dieses Spiel absolut verdient verloren. Die HSG war uns körperlich, spielerisch und
läuferisch überlegen. Auch die Höhe des Ergebnisses geht in Ordnung, da wir nicht in der Lage
waren in der Abwehr eine halbwegs vernünftige Leistung zu zeigen. Im Angriff versäumten wir
es die Lücken der gegnerischen Abwehr auszunutzen, da wir viel zu zaghaft agierten. Schafften
wir es dann doch einmal eine Wurfchance herauszuspielen, scheiterten wir an der Torhüterin
der HSG oder am Pfosten des gegnerischen Gehäuses.
Bereits im letzten Spiel gegen Heiligenstein konnten wir mit unserer Leistung nur bedingt
zufrieden sein, da wir nur eine Halbzeit eine ordentliche Leistung boten. Gegen die HSG gelang
uns nun kaum etwas, was das Ergebnis auch deutlich zeigt. Nun muss unsere Mannschaft am
kommenden Wochenende diesen Abwärtstrend stoppen und mit einer anderen Einstellung
und Leistung das Spiel gegen die HR Göllheim/Eisenberg/Asselheim/Kindenheim angehen.
Denn da kommt ein Gegner zu uns, gegen den man punkten muss, um einen kleinen Abstand
zum Tabellenende zu wahren.

Es spielten:
Jule Koßmann (TW), Luca-Sophie Winkelhoff, Jenny Schick, Natascha Pfeffer, Jana Rohr,
Michelle Hannich, Chiara Winnwa, Laura Clemens, Lara Hasenstab, Maike Fremgen, Franziska
Gries

HSG Dudenhofen/Schifferstadt vs TV Thaleischweiler (23:8 / 43:19)